Planung

Von April bis Septmeber 2014 radelten wir mit unseren Fahrrädern durch 17 Länder über die südliche Seidenstraße nach Asien. Innerhalb Europas folgten wir zunächst dem Verlauf der Donau und lernten damit einige Länder auf dem Balkan kennen. Hierzu zählten Österreich, Slowakei, Ungarn, Serbien, Krotatien, Bulgarien und Griechenland. Nach der Überquerung des Bosporus führte unsere Route durch den Norden der Türkei am schwarzen Meer entlang und durch die Kaukasus-Republiken Georgien und Armenien. Danach ging es weiter durch den Iran über Teheran und Mashad nach Zentralasien. Wir radelten in allen Stan-Ländern: Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisistan und Kasachstan. Letztendlich ging es von Bishkek mit dem Flieger zurück nach Deutschland. In den fünfeinhalb Monaten legten wir mit unseren Rädern knapp 12.000 Kilometer zurück.

Start und Ende

Start war der 1. April in Ratingen-Lintorf; Ende ebenda in der letzten Septemberwoche 2014

Position

Aktueller Standort: